Indischer Chai für den Frühling

Geschrieben am von Andrea

Lebensbaum Biotee

Frühjahrsneuheit von Lebensbaum

Tee ist so universell, dass es in fast allen Sprachen der Welt nur zwei Worte für ihn gibt. Wenn er nicht Tee, Tea oder ähnlich genannt wird, heißt er Chai. Die Schreibweise der zwei Begriffe mag in den verschiedenen Ländern unterschiedlich sein, die Aussprache ist in der Regel ähnlich. Auf jeden Fall scheint große Einigkeit unter den Menschen zu herrschen, dass Tee etwas Wesentliches im Leben ist – außer bei den wenigen Kaffeetrinkern!

Tea ist das englische Nationalgetränk, Tee das der Ostfriesen und Chai das der Inder. Auch wenn die Unterschiede zwischen einem Ostfriesen Broken und einem schwarzen Würz-Chai riesig erscheinen, steckt dahinter doch das Gleiche – Tee eben.

Bio-Tee im Aufgussbeutel

Indische Chais

Als würzige, belebende Durstlöscher sind sie mittlerweile rund um den Erdball sehr beliebt. Lebensbaum hat seine Auswahl um drei weitere Sorten aufgestockt. Die neuen Chais sind selbstredend auch nach indischen Originalrezepten und ausschließlich aus erlesenen Zutaten gemischt. Die drei Geschmacksrichtungen passen besonders gut in die Jahreszeit, sie sind erfrischend fruchtig-würzig, durststillend, belebend und dabei aber auch wärmend.

Alle Chai-Tees sind im praktischen Teebeutel erhältlich, damit der Durst ohne viel Aufwand schnell gelöscht werden kann. Einen Aufgussbeutel pro Tasse mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser übergießen und den Tee 7 – 10 Minuten ziehen lassen – fertig!

Links sehen Sie, wie bei Lebensbaum die Teebeutel maschinell abgefüllt werden.

Der Klassische Chai ist aromatisch würzig mit dem Duft von Ingwer, Zimt und Kardamom. Mit aufgeschäumter Milch als Chai Latte genießen!

Der Fruchtige Chai ist der Fruchtig-Würzige unter den drei Neuen. Die Schwere der exotischen Gewürze verwandelt sich durch die Frische von Limette und Hibiskus in eine belebende Leichtigkeit, die durch Ingwer und Pfeffer mit angenehmer Schärfe abgerundet wird.

Bei dem Lakritz Chai mit seiner milden Lakritz-Note spielt Süßholz die Hauptrolle ohne aufdringlich zu sein. Abgerundet wird der weiche Tee mit Zimt und Orange und erhält durch Ingwer eine feine Schärfe. Ein Chai, der auch gut ohne Milch auskommt.

Lebensbaum Bio-Chai

2 Kommentare

Nina Tulpe schrieb: 22. März 2013 at 13:31

Für meine Familie und mich ist gesunde Ernährung schon immer wichtig. Wir leben nun schon seit vielen Jahren vegetarisch, setzen uns gegen Tierquälerei und für die Umwelt ein. Von daher ist es uns sehr wichtig, dass die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, ohne Nutztierhaltung und absolut klimafreundlich hergestellt wurden. Bei den Produkten im Supermarkt kann man sich hierbei leider nicht sicher sein.