Lübecker Marzipan von Lubs

Geschrieben am von Andrea

NEU: Marzipanbrot in veganer Variante

Das feine Marzipan von Lubs besteht aus besonders aromatischen Mittelmeer-Mandeln und mildem Bienenhonig in Bio-Qualität. Das Marzipan enthält ansonsten keine weiteren Zusätze.

2012 errang das Lubs-Marzipan im Test einer Hamburger Tageszeitung den ersten Platz. Qualität gewinnt! Das entscheidende Qualitätskriterium für Marzipan ist der Anteil der Mandeln und der ist bei Lubs besonders hoch.

Neu ist ein Marzipanbrot in vegane Variante mit Bitterschokolade und Rohrohrzucker.

Veröffentlicht in Ernährung, Neue Produkte | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für Lübecker Marzipan von Lubs

Glühwein auf dem Balkon

Geschrieben am von Andrea

Mit Rezept »Bratäpfel mit Glühweinschaum«

Da wir uns diesen Herbst und Winter mit Freunden besser draußen treffen, wird die Glühwein-Saison wohl früher starten als sonst. Egal ob auf dem Balkon oder im Garten – am besten bereiten Sie für jeden Ihrer Lieben als Leckerei noch einen duftenden Bratapfel vor!

Das Glühweingewürz rot von Sonnentor verzaubert Rotwein in ein würziges winterlich-fruchtiges Geschmackserlebnis. In den Doppelkammerbeuteln ist alles drin, was an Gewürzen und Früchten in einen Glühwein hinein muss.

Hagebutte und Hibiskus macht den Bio-Gewürz-Früchtetee mit ätherischem Öl ideal zum Würzen aller dunklen Getränke. Mit rotem Fruchtsaft lässt sich eine alkoholfreie Glühwein-Variante zaubern.

Den Gewürzbeutel einfach in die heiße, nicht kochende Flüssigkeit hängen und je nach gewünschter Intensität ziehen lassen. Ein Beutel reicht für zirka 250 Milliliter Flüssigkeit.

Hier könne Sie das vielfältige Teesortiment von Sonnentor entdecken.

Rezeptideen von Sonnentor

In der Sonnentor-Rezeptsammlung finden Sie weitere Rezept wie zum Beispiel für Glühwein ohne Zucker, Punsch und viele winterliche Leckereien.

Rezept: Weihnachtlich Bratäpfel mit Glühweinschaum

Sie brauchen: 6 Äpfel • 40 g Rosinen • 2 EL Rum • 100 g gehackte Walnüsse • 100 g Lebkuchenbrösel • 1 EL Rübenzucker • 1 EL Honig• 100 g Marzipan • 1 Eiweiß • 100 ml Rotwein • 1 Glühweingewürz rot • 2 Eigelb

So geht’s

Ofen auf 200° C vorheizen. Die Äpfel aushöhlen und Rosinen in Rum marinieren. Mit den Nüssen, Lebkuchenbröseln, Zucker, Honig, Marzipan und Eiweiß vermischen und die Äpfel damit füllen.

In einer Auflaufform im Backofen zirka eine halbe Stunde backen.

Rotwein als Glühwein zubereiten. Eidotter mit etwas Zucker über Wasserdampf schaumig schlagen, den Glühwein noch heiß zugießen und so lange weiterschlagen, bis die Masse dickschaumig wird.

Veröffentlicht in Ernährung | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für Glühwein auf dem Balkon

Der Schatz der Maori

Geschrieben am von Andrea

NEU: Manukahonig von agava

Der Schatz der Maori wird aus dem Nektar der wunderbar duftenden Blumen des Manukastrauchs gewonnen. Der charakterstarke Honig wird schon seit jeher von den Maori für seine positive Wirkung hoch geschätzt.

Der Manukahonig der Marke »agava« überzeugt durch seine Bio-Qualität und den kräftigen herbwürzigen Geschmack.

Veröffentlicht in Ernährung, Neue Produkte | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für Der Schatz der Maori

Obst und Gemüse haltbar machen

Geschrieben am von Andrea

Einlegen mit feinen Bio-Essigen von Byodo

Auf der Website von Byodo werden viele Küchengeheimnisse gelüftet. Zum Thema Haltbarmachen finden sich Beiträge übers Einfrieren, Einkochen, Trocknen, Pökeln und Einlegen.

Einlegen ist nicht nur eine hervorragende, alte Methode zur Haltbarmachung, sondern in Essig eingelegtes Obst und Gemüse sorgen auch für besondere Geschmackskomponenten. Byodo bietet eine breite Palette von hochwertigen feinen Essigen an, die den Geschmack von sauer Eingelegtem unterstützen und verfeinern.

Für eine lange Haltbarkeit und beste Geschmacksergebnisse sind diese vier Punkte zu beachten:

  • gute biologische Qualität der Rohstoffe
  • Druck- oder Faulstellen entfernen
  • sauberes Arbeiten
  • dunkle und kühle Lagerung

Viele Tipps und Tricks zum Thema Einlegen mit Byodo-Essig oder -Öl finden Sie hier.

Bio-liebende Bloggerin Verena Hirsch

Byodo verweist für Rezept-Inspirationen und weitere Informationen zum Thema Einlegen und Einkochen auf Beiträge von der Bloggerin Verena Hirsch. Hier finden Sie zum Beispiel ein Rezept für ein »Apfel-Birnen-Chutney mit Ingwer« und »Bunte Gemüse Pickles«.

Aufgewachsen ist Verena Hirsch auf einem Bio-Bauernhof in Niederbayern. Nachhaltigkeit wurde ihr also ein Stück weit schon in die Wiege gelegt. Seitdem schaut sie gerne über den Tellerrand hinaus und hinterfragt vieles.

Seit 2018 schreibt sie über Bio-Landwirtschaft, Lebensmittelwertschätzung und regionale Leckereien. Sie möchte dem Thema nachhaltige Ernährung Leichtigkeit verleihen und sie einfacher in den Alltag integrieren.

Im Blog finde sich viele interessante Beiträge und Anregungen, so zum Beispiel unter dem Punkt »Selber machen statt kaufen« einfache, kreative Anleitungen zum Müllvermeiden und Geldsparen.

Also – schauen Sie einmal vorbei.

 

Veröffentlicht in Ernährung | Stichworte: , , | Kommentare deaktiviert für Obst und Gemüse haltbar machen

NEU: Wildbeeren-Konfitüre aus Schweden

Geschrieben am von Andrea

Linneás Svenska von der Bio-Manufaktur Torfolk Gård

Linnéa Krumpe aus Berlin (rechts) liebt Schweden. Schon seit ihrem ersten Lebensjahr verbrachte sie zusammen mit ihrer Familie viele Urlaub an einem wundervollen See in Mittelschweden. Noch heute fährt sie jeden Sommer dorthin und genießt in Värmland ihre Sommerferien. Und bis heute vermisst sie – wie seit ihrer Kindheit – bereits auf der Rückreise den unglaublichen Geschmack der wilden Beeren aus Schweden.

2019 lernte sie Mitarbeiter der schwedischen Bi-Manufaktur Torfolk Gård kennen. Daraus ergab sich die Möglichkeit, die geschmacklich einzigartigen schwedischen Beeren als bio-zertifizierte Konfitüren der Marke »Linnéas Svenska« auf den Deutschland Markt zu bringen. Die Wildbeeren-Konfitüre wird in Värmland nach alter handwerklicher Traditon auf dem Hof Torfolk (Torfolk Gård) vorwiegend aus schwedischen Beeren hergestellt.

Mit der Linneás Svenska Konfitüre hat jetzt jeder in Deutschland die Chance, Linnéas schwedische Kindheitserinnerung geschmacklich nachzuerleben.

»Mat vi själva vill äta«

Die schwedischen Bio-Manufaktur Torfolk Gård folgt der einfachen Idee, Lebensmittel herzustellen, die die Mitarbeiter selbst gerne essen möchten. Das heißt auf Schwedisch: »Mat vi själva vill äta«.

Torfolk Gårds Anspruch ist, Lebensmittel mit viel Geschmack aber ohne chemischen Zusatzstoffe herzustellen und dabei durchgehend die Auswirkungen der Produktion auf die Natur und den Menschen im Blick zu behalten.

Alle Mitarbeiter bei Torfolk Gård sind sich dessen bewusst, dass die Verantwortung bei der Lebensmittelherstellung mehr umfasst, als einfach nur die Nachfrage des Marktes zu bedienen. Die Grundpfeiler der Biomanufaktur sind neben der wunderbare Qualität der Produkte auch der Schutz der Natur und das Wohlergehen der Mitarbeiter.

Die Biomanufaktur wurde bereits 1977 gegründet und wächst seither gemeinsam mit ihren Mitarbeitern. Alle Mitarbeiter können sich in dem Betrieb persönlich entfalten und in einem gleichberechtigten Arbeitsumfeld einbringen.

Linneás Svenska Konfitüre

Die Konfitüren des traditionsreichen Lebensmittelhersteller Torfolk Gård werden ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt. Zucker sorgt für die Konservierung und natürliches Pektin für die besondere Konsistenz. Auf Konservierungsmittel, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker wird verzichtet.

Die Beeren für die Konfitüre kommen vorwiegend aus der näheren Umgebung – das heißt aus Värmland, Darlana und Norrland –, der Rhabarber stammt direkt vom eigenen Hof. Der wunderbare Geschmack entsteht durch die hochwertigen Zutaten und die Handwerkskunst der Mitarbeiter von Torfolk Gård. Linneás Svenska Konfitüre ist durch das schwedische Biosiegel KRAV zertifiziert.

NEU: Sechs Sorten Linneás Svenska Wildbeeren-Konfitüre

KRAV-Siegel – ethisch einwandfreie Produkt-Erzeugung

Die Gründungsmitglieder von Torfolk Gård beteiligten sich 1985 am Aufbau des schwedischen Biosiegels KRAV und haben sich den Idealen dieser Zertifizierung vollkommen verschrieben. Alle Produkte von Torfolk Gård sind KRAV-zertifiziert und entsprechen somit den höchsten schwedischen Bio-Standards.

KRAV ist der schwedische Bio-Anbauverband und das KRAV-Siegel ist so gut wie jeder Schwedin und jedem Schweden bekannt. Die Zertifizierung verpflichtet zu Umweltschutz, Tierschutz und dem Schutz der menschlichen Gesundheit. Es müssen soziale und ökologische Kriterien erfüllt werden.

Gesammelte Wildbeeren, Kräuter und Pilze können nur dann KRAV-zertifiziert werden, wenn das Sammelgebiet von KRAV geprüft und anerkannt wurde. Außerdem werden die Arbeitsbedingungen der Pflücker und Erntehelfer begutachtet. Mindestens einmal jährlich finden unangemeldete Prüfungen durch unabhängige Kontrollstellen  statt.

Veröffentlicht in Ernährung, Neue Produkte | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für NEU: Wildbeeren-Konfitüre aus Schweden